Außer der Zuordnungung der Schülerschaft in feste Klassen findet epochal oder regelmäßig die Gruppierung der Schüler in bestimmte Lerngruppen statt. 

Arbeitsgemeinschaften und Hausaufgaben
Zu dieser Organisationsform gehören regelmäßig stattfindende Arbeitsgemeinschaften und Lernzeit-Gruppen, die sich am Nachmittag formieren und differenzierzen Gesichtspunkten zusammengestellt sind.

Differenzierungsgruppen
Innerhalb einzelner Klassen beziehungsweise aus den Schülern paralleler Klassenstufen formieren sich als innere oder äußere Differenzierungsmaßnahmen Lerngruppen auf unterschiedlichen Niveaustufen oder Lerngruppen, die als Kurse zum Beispiel im Fach Arbeitslehre im Vier- oder Sechsmonatsturnus ihre thematische Ausrichtung neu gestalten (Technisches Werken, Hauswirtschaft, Informationstechnik). 

Nachmittagsgruppe der Familienorientierten Schülerhilfe (FamSchü)
Unter der Leitung von Frau Marlburg (Sozialpädagogin der Kreuznacher Diakonie) findet montags bis donnerstags eine Nachmittagsgruppe in der Förderschule statt.
Nach einem gemeinsamen Mittagsessen in der Regionalen Schule werden zunächst einmal die Hausaufgaben mit individueller Hilfestellung gemacht.
Ein besonderer Schwerpunkt nimmt die anschließende Freizeitgestaltung ein, wo vor allem soziale Kompetenzen angebahnt und erweitert werden sollen.